In Memoriam


Für meine Zwerge - ich werde euch nicht vergessen!

Erinnerungen sind kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten.

Autor unbekannt





Jacooma - 30.12.2011



Jacooma Memoriam


Jacooma ging viel zu früh und hinterlässt bei ihren Lieben und mir eine grosse Lücke im Herzen. Sie war ein unglaublich liebes Wesen, kuschelig und verspielt, eine wirklich besondere Miezemaus, mit allerhand Flausen im Kopf. Sie ging plötzlich und unerwartet, durch einen ungeschickten Sprung oder Sturz, starb an einem Zwerchfellriss. Wir alle sind immer noch sehr traurig und betroffen, aber ich denke, sie wird die vielen Engelchen da oben ganz schön aufmischen und für Troubel sorgen. Schlaf gut meine Süsse und pass gut auf deine Geschwisterchen auf und die, die dich hier unten so schmerzlich vermissen.
Das kostbarste Vermächtnis einer Seele ist die Spur,die ihre Liebe in unseren Herzen zurück gelassen hat.
Ich wünsch' dir alles Glück im Regenbogenland. Du wirst deinen Lieben und mir unglaublich fehlen.

Liebe Ina, lieber Heimo ich danke euch für das wunderschöne Zuhause, dass ihr meiner Maus gegeben habt und für die Liebe, die ihr Jacooma geschenkt habt. Nur die Zeit...war nicht auf unserer Seite.

pfote   'Ganz leise...ohne ein Wort, gingst du für immer von uns fort.
Es ist so schwer das zu verstehen, doch einst werden wir uns wiedersehen.'

Autor unbekannt                                 






AZZURRO - 17.04.2011



Azzuro Memoriam


Azzurro ist viel zu früh zu den Sternen gereist.
Mein kleiner Bär, ich kann nicht fassen, dass du nicht mehr da bist. Noch vor ein paar Monaten durfte ich dich im Arm halten - ich war so unglaublich stolz auf dich. Vom kleinen Zwerglein hast du dich zum dicken Bären entwickelt, ich weiss noch, wie du in meiner Hand geschlummert hast.
Ich wünsch' dir alles Glück im Regenbogenland. Du wirst deinen Lieben und mir unglaublich fehlen.

Liebe Helga, lieber Bernhard, ich möchte Euch tausend Mal danken, dass ihr IMMER für Azzurro da wart.

pfote   Hätten Tränen dich halten können, dann wärst du nie weg gegangen.
Könnten Tränen dich zurück holen, wärst du längstens schon zu Haus'.

Autor unbekannt                                 





CHIROCCO - 28.10.2008


Oft frage ich mich - wo wirst du nun wohl sein,
jetzt nachdem du diese Welt verlassen hast.
In der Stille meiner Gedanken
finde ich in meinem Herzen die Antwort darauf.

Leider starb Chirocco durch akutes Nierenversagen
nach einem Infekt, hervorgerufen durch seine Kastration.

pfote   Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt, man merkt es kaum,
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Drum wird das eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen.

Autor unbekannt





Chirocco Memoriam




Engel pfote   Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir soviel Glück gebracht,
musstest gehen, bist nun fort, weit an einem andren Ort.
Regenbogen, Wasserfall, grüne Wiesen überall,
spielen, toben, frohes Treiben- hier willst du ganz sicher bleiben.
Kleines Seelchen warte dort, wart auf mich an diesem Ort.
Eines Tages, du wirst sehen, werden wir uns wieder sehn.

Kleines Seelchen in der Nacht, hast mir soviel Freud gemacht.
Dank` sag ich an dieser Stelle, nun geh über diese Schwelle.
Geh nach Haus zu all den Lieben - schau, sie warten auf dich drüben.
Mach dir keine Sorg um mich - Seelchen, ich vergess dich nicht.

Autor unbekannt






ICH BIN DOCH DA

pfote   Letzte Nacht lag ich in deinem Bett um einen Blick auf dich zu werfen, und ich konnte sehen, dass du weintest und nicht schlafen konntest. Während du eine Träne wegwischtest, miaute ich leise, um dir zu sagen: ICH BINS, ICH HAB DICH NICHT VERLASSEN, ICH BIN DOCH DA!"

Heute morgen beim Frühstück, da war ich ganz nah bei dir und ich sah dich deinen Kaffee einschenken, während du daran dachtest, wie oft deine Hände zu mir herunter gewandert sind um mich zu streicheln. Heute war ich auch mit dir an meinem Grab, welches du mit so viel Liebe pflegst und oftmals frische Blumen darauf bettest. Katzenminze, die mag ich besonders gern. Aber glaube mir:ICH BIN NICHT DORT. Wir gehen zusammen nach hause, du suchtest deinen Schlüssel. Ich berühre dich mit meiner Pfote und sagte lächelnd : ICH BINS, ICH BIN DOCH DA!

Du sahst so müde und unglücklich aus, als du dich in den Sessel sinken liessest. Ich versuchte mit aller Macht, dich spüren zu lassen, dass ich bei dir bin. Ich kann dir jeden Tag so nahe sein, um dir mit Gewissheit sagen zu können: ICH BIN NIE FORTGEGANGEN. Du hast ganz still in deinem Sessel gelegen, dann hast du gelächelt, und ich glaube du wusstest- in der Stille des Abends, dass ich ganz in deiner Nähe war. Der Tag ist vorbei, ich lächle und seh dich gähnen. Ich sag zu dir: GUTE NACHT, GOTT SCHÜTZE DICH ICH SEH DICH MORGEN FRÜH, ICH BIN JA DA!"


Autor unbekannt




pfote   Bin ich dereinst gebrechlich und schwach, und quälende Pein hält ständig mich wach-
was du dann tun musst- tu es allein, die grosse Schlacht wird verloren sein.
Dass du sehr traurig, verstehe ich wohl, deine Hand aber aus Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag, mehr als jemals geschehn, muss deine Liebe das Schwerste bestehn.
Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück, Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück!

Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei...drum gib wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.
Begleit mich dahin, wo ich hingehen muss, NUR bitte bleib bei mir, auch bis zum Schluss.
Und halte mich fest und red mir gut zu, bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit - ich bin sicher, wirst du es wissen,
es war pure Liebe die du mir hast erwiesen.

Vertrauendes Maunzen, ein letztes Mal- du hast mich befreit von Schmerzen und Qual.
Und gräme dich nicht, wenn du es einst bist- der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint, ich will einfach nicht, dass dein Herz um mich weint.

Autor unbekannt





Diese Seite des Himmels ist ein Ort, den man Regenbogenbrücke nennt. Wenn ein Tier stirbt, eines, das jemanden hier sehr nahe stand, dann geht dieses Tier zur Regenbogenbrücke. Dort gibt es Wiesen und Hügel für all unsere besonderen Freunde, wo sie laufen und miteinander spielen können. Es gibt genug Essen, Wasser und Sonnenschein und unsere Freunde haben es warm und gemütlich.

Sie gehen nicht über die Brücke-sie warten.

Alle Tiere, die krank und alt waren, erhalten ihre Gesundheit und Lebenskraft zurück und jene, die verletzt oder verstümmelt wurden, werden wieder hergestellt und stark - genau so, wie wir uns an sie erinnern in unseren Träumen von längst vergangenen Zeiten. Die Tiere sind glücklich und zufrieden, bis auf eine Kleinigkeit: jedes von ihnen vermisst diesen einen Besonderen, jemanden, den sie zurück gelassen haben.

Sie alle laufen und spielen zusammen, aber der Tag kommt, wenn plötzlich eines von ihnen innehält und in die Ferne blickt. Die Augen sind klar und aufmerksam, der gespannte kleine Körper zittert vor Aufregung! Plötzlich bricht dieses Tier aus der Gruppe aus und rennt über das grüne Gras.

Du bist angekommen, und wenn du und dein besonderer Freund endlich zusammen trefft, dann schmiegt ihr euch in freudigem Wiedersehen fest aneinander, um niemals mehr getrennt zu werden. Glückliche Küsse regnen auf dein Gesicht, deine Hände streicheln wieder das weiche Fell und wieder schaust du in die treuen Augen deines Tieres, das dein Leben verlassen hatte, aber niemals dein Herz.

Und dann überquert ihr die Regenbogenbrücke gemeinsam...

Autor unbekannt




pfote   Wer mag glauben, dass hinter diesen leuchtenden Augen keine Seele sei?
(Théophile Gautier)